Sie sind hier: Startseite » Winter

Winter

Wildschönau Card

Die GästeErlebniscard für den besonderen Urlaub!
WILDSCHÖNAU GÄSTE ERLEBNIS CARD

Im WINTER sind folgende Leistungen inklusive:
+ Skibus zwischen Niederau und Auffach
+ Nightliner (Nachtbus von Do bis Sa) zwischen Niederau und Auffach
+ Winterwanderprogramm (2 x wöchentlich) und
+ Schneeschuhwanderung (1 x wöchentlich)
+ Verleih von Schneeschuhen
+ Bergbauernmuseum zBach



weitere Infos zur Wildschönau-Card...

Skifahren

Familienskiurlaub
Skiurlaub direkt an der Piste für die ganze Familie!
Das Skigebiet Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau ist optimal für Kinder, sei es für Anfänger um das Skifahren zu erlernen oder auch für erfahrene kleine Rennfahrer. Die flachen Übungshänge befinden sich direkt neben unserem Haus. Die Skischulen führen die Kinder mit viel Spaß und Spiel zum Erfolg. Das auch aufgrund der großzügig ausgestatteten Kindermärchenwiesen mit "Zauberteppich" (der Rolltreppe im Schnee), Skikarusel, Rutsche vielen Märchenfiguren usw.

Auf unserem Bauernhof ist auch nach dem Skifahren noch einiges geboten. Im Stall sind die Kühe, Kälber, Hühner, Kaninchen und Enten zu versorgen.
Als Ausgleich neben dem Haus noch eine Weile Schlitten fahren? – Jederzeit möglich, die Rodeln und Kinderbobs dazu stehen im Keller zur Verfügung und können gerne verwendet werden

nur 8 Autominuten vom Hartlhof entfernt!!!
Österreichs größtes zusammenhängendes Skigebiet:

Die SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental wurde in den letzten 4 Jahren wiederholt aus über 400 Skigebieten weltweit zum Besten int. Skigebiet und vom ADAC 2012 sogar als Skigebiet mit dem besten Preis Leistungs-Verhältnis Österreichs gewählt. Mit 279 km Pisten, über 90 moderne Lifte und Bahnen, über 70 Einkehrschwünge, dem ALPENIGLU® Dorf und irrsinnig vielen Erlebnissen ist hier der Ski Spaß hier einfach „weltspitze.
Über 70 der schönsten Hütten und Bergrestaurants Österreichs, Sonnenterrassen und Schneebars, großteils Familienbetriebe, laden zum Einkehrschwung. Gemütlichkeit, Gastlichkeit, Tiroler Schmankerl u. echter Tiroler Charme geben hier den Ton an - und rein statistisch gesehen gibt es hier alle 3,3 km die Möglichkeit einzukehren!

Voll ins Weiße trifft man hier auch in Punkto Schneesicherheit: Die SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental ist vor allem gesegnet mit Naturschnee. Zusätzlich sind von 279 km Pisten 225 km komplett beschneibar. Das garantieren die über 1.400 Schnee-Erzeuger im Skigebiet.
Von baumfreien Gipfelhängen für Carver über variantenreiche Technikhänge und sonnendurchflutete Familien Pisten bis zu den Talabfahrten mit „Überlänge“ sind alle Pisten in Top-Form und traumhafte Aussichten und Berge von Schnee sind garantiert.

Der Skiurlaub am Hartlhof kann auch überaus abwechslungsreich gestaltet werden
mit der Kitzbüheler Alpen AllStarCard

Nützen Sie mehr als 1.000 Pistenkilometer und 359 Lifte mit einer Karte!

Die Kitzbüheler Alpen sind eine der interessantesten Skiregionen der Welt: Zehn schneesichere Skigebiete in Tirol und Salzburg können mit der Kitzbüheler Alpen AllStarCard entdeckt werden. Verbringen Sie einen genussvollen Winter-Urlaub in den Bergen: im Gletscherskigebiet am Kitzsteinhorn bei Kaprun, auf der Schmittenhöhe in Zell am See, im Skicircus Saalbach-Hinterglemm-Leogang, im Skigebiet Kitzbühel, in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental, im Ski Juwel Alpbachtal-Wildschönau oder im Skiverbund Schneewinkel mit St. Johann in Tirol, Fieberbrunn und der Steinplatte.
+ 359 Seilbahnen und Lifte
+ 1.088 km Pisten
+ 828 km beschneite Pisten

Hier geht's zum interaktiven Ski-Panorma der Kitzbüheler Alpen AllStarCard

Familienrodelspass

Lahnerköpfel

Rodelbahn in Niederau
Mit dem Sessellift Lahnerköpfl geht es nach oben. Die Schlitten werden dabei ganz bequem mit dem Transportsystem mittransportiert.
Dann geht es über ein lange Rodelbahn ca. 6 km nach unten zurück nach Niederau.

Rodelbahn Schatzberg
Die 5 km lange Rodelbahn beginnt an der Mittelstation des Schatzberges, die bequem mit der Gondelbahn zu erreichen ist.
Eine andere Variante ist die Bergfahrt bis zur Bergstation der Schatzbergbahn. Von dort führt eine Rodelstrecke 7 km hinunter bis ins Bergdorf Thierbach.
Hier fährt die Bummelbahn täglich um 16:30 mit allen Rodlern zurück nach Auffach zur Talstation der Schatzbergbahn.
Ein toller Ausflug, bei der Sie die Winterlandschaft in der ruhigen Tiroler Bergwelt - abseits des Skifahrerlärms - so richtig genießen können!!

Nachtrodeln
Rodelerlebnis einmal anders.
Mit speziell gefertigten Schlitten (auf Skieren) fahren sie bei Flutlicht auf der flachen Skipiste am Roggenboden.

im Keller stehen die Schlitten und Rennrodeln bereits für euch bereit...

Pferdekutschenfahrt

Pferdekutschenfahrten
Mit 2 PS durch die Wildschönau ist nicht die schnellste Fortbewegungsmöglichkeit aber um so romantischer.
Besonders romantisch ist eine Kutschenfahrt durch die Winterlandschaft, wenn der Schnee unter den Rädern knirscht.

Langlaufen

Langlaufen ist gesund und liegt wieder voll im Trend! Immer mehr Leute wählen Langlaufen zu ihrer Lieblingssportart.
50 gepflegte und zumeist einsame Loipenkilometer ziehen sich durch die Wildschönau und bieten Gästen Abwechslung zum Pistenabenteuer (je nach Schneebedingungen bis Mitte/ Ende März). Besonderer Tipp: Die sieben Kilometer lange Höhenloipe zur abgeschiedenen Schönangeralm. Hier, wo Käse-König Johann Schönauer im Sommer aus 2000 Liter Milch täglich Butter und preisgekrönten Käse herstellt, mit dem er bei der Käseolympiade in Galtür schon einige Goldmedaillen gewonnen hat, geht's im Winter nicht ganz so geschäftig zu. Die Schaukäserei ist geschlossen, im Gasthof allerdings können die Langläufer und Winterwanderer einkehren und neben leckerem Käse das Angebot der typischen Tiroler Küche genießen.

Das Loipennetz der Wildschönau:
Loipe Niederau Penning - Oberau: 20 km
Loipe Roggenboden: 5 km
Loipe Auffach - Mühltal , Bernau: 12 km
Die anspruchsvolle Höhenloipe befindet sich auf der Schönangeralm am Ende des Tales in Auffach, die Loipe ist 7 km lang. Weiters stehen 6 km Übungsloipen zur Verfügung.

Keine Loipengebühr!

Alle Loipen sind in der Winterwanderkarte Wildschönau ersichtlich. Die Karte ist bei der Tourismusinformation erhältlich.

Tourenskilauf

Sie haben sich mit der Wildschönau eines der schönsten Tourengebiete der Ostalpen ausgesucht.

In der einschlägigen Führerliteratur wird unser Hochtal aufgrund seiner aussichtsreichen Gipfel und dennoch sanften Hänge als Paradies für den Wintersportler gehandelt. Für Tourengeher bietet das Hochtal zahlreiche attraktive Routen unterschiedlicher Länge.
Beliebte Ausgangspunkte sind die Schönangeralm, die auch mit dem Auto erreichbar ist oder auch die Bergstationen der Markbachjoch- und Schatzbergbahn.
Viele Naturfreunde sind auch abends mit Tourenski und Stirnlampe anzutreffen.

Wo sonst findet man die Möglichkeit mit dem Auto anzureisen, die Ski anzuschnallen und loszulaufen...................

Sicherheitstipps
Hoch über dem Tal sieht man einsame Spuren dem Berggipfel zustreben.
Frühmorgens, bepackt mit dem nötigen Proviant, ausreichend Sonnenschutz und ausgerüstet mit Lawinenpiepser und Schaufel, treibt es den Naturfreund ins Gelände. Heute - abseits gesicherter Pisten - heißt es, selbst Verantwortung zu übernehmen.
Wir bitten daher alle Tourengeher sich über aktuelle Lawinenwarnstufen und Schneeverhältnisse zu erkundigen.

Winter- und Schneeschuhwandern

Winterwandern mit oder ohne Schneeschuhen
Der Natur in der Wildschönau etwas näher sein, vorbei an malerischen Bauernhöfen, durch traumhafte Winterlandschaften oder auch auf dem Berg. Beeindruckende Motive finden Sie im Hochtal überall.

Wer im Sommer gerne wandert, der sollte es im Winter mal mit "Trappern" probieren. Trappern ist der zeitgemäßere Ausdruck für Schneeschuhwandern. Es hört sich spannend an und ist, je nach Tour, recht abenteuerlich. Trappern ist ganz einfach zu erlernen und wird jedem Spaß machen, der sich in den Bergen wohl fühlt. Fernab der Piste wandert man mit einem "Trapper" und einer heiteren Truppe auf lustigen Schuhen durch die unberührte Natur. So können Gäste die Ursprünglichkeit und Natürlichkeit der Wildschönau und ihrer vier Kirchdörfer Niederau, Oberau, Auffach und Thierbach, neu entdecken.